Quantec® / Instrumentelle Biokommunikation


Instrumentelle Biokommunikation mit QUANTEC®

Die von uns eingesetzte Software Quantec®, ist derzeit wahrscheinlich das modernste Informationstransfer-Gerät weltweit. Quantec® verfügt über die Möglichkeit, den quantenphysikalischen Weg über die Zwillingsphotonen zu nutzen. Die Paarung von Fachwissen und Maschine wird Ihnen neue Dimensionen ermöglichen, um in Ihrem Leben, in Ihrem Umfeld, in Ihrem Unternehmen vereinzelte Probleme schnell und zielorientiert zu lösen.

Biologische Organismen haben die Fähigkeit, außerhalb wahrnehmbarer oder messbarer Bereiche miteinander zu kommunizieren. Man spricht daher von Biokommunikation.

Instrumentelle Biokommunikation

Instrumentelle Biokommunikation wiederum ist die Möglichkeit, ein physikalisches Gerät so zu bauen, dass es simulieren kann, ein biologisches System zu sein. Die Folge: Es kann nun von anderen biologischen Systemen Informationen erhalten oder solche auch an andere Systeme weitergeben.

Die Schnittstellen, die es einem Computer erlauben, mit biologischen Systemen zu kommunizieren, basieren zum einen auf Dioden, die ein weißes Rauschen erzeugen und zum anderen auf einem Vorgang analog der Verschränkung von Zwillingsphotonen.

Die Anwendungsbereiche für diese Technologie sind praktisch unbegrenzt. QUANTEC® ist derzeit weltweit das einzige Gerät, bei dem es gelungen ist, diese – in der Quantenphysik ja bereits lange bekannten – Phänomene so in den Griff zu bekommen, dass sie in der Biokommunikation auch zielgerichtet eingesetzt werden können.

Die Schnittstelle zum Bewusstsein

Die Diode, die das weiße Rauschen erzeugt, kann man sich wie die früher gebräuchlichen Fernseh- oder Radioquarzröhren vorstellen. Das Rauschen hat das Attribut "weiß", weil die Darstellung auf einem schwarzen Bildschirm durch flimmernde, weiße Punkte geschieht; das sieht so ähnlich aus, wie auf einem Fernsehbildschirm nach Programmschluss. Das Rauschen der QUANTEC® - Diode selbst ist mit einem Radio vergleichbar, das zwischen zwei Sendestationen eingestellt ist und mal tief rumpelt, mal hoch pfeift und dann wieder in mittleren Frequenzen rauscht, völlig zufällig und ohne erkennbares Muster.

In dem Moment aber, wo dieses Rauschen mit Bewusstsein in Verbindung tritt, verändert es sich. Diese Veränderungen können dann im Computer verarbeitet und interpretiert werden. QUANTEC® nutzt diese Möglichkeit, mit Bewusstsein zu interagieren, indem es mit Hilfe des weißen Rauschens aus seinen Datenbanken (z.B. Affirmationen, Akupunktur, Bach Blüten, Homöopathie, Farben etc.) die zutreffenden Einträge ermittelt.

Die Diode als Schnittstelle zwischen Bewusstsein und Maschine ist seit über dreissig Jahren erforscht - mit eindeutigen Ergebnissen. Unzählige Testreihen an Menschen und an Tieren haben nachweisen können, dass Dioden mit weißem Rauschen in der Lage sind, als Schnittstelle zwischen Bewusstseinsformen verschiedener Ausprägungen und Computern zu dienen. Der Franzose René Peoc'h konnte durch seine Experimente im Schlaflabor sogar nachweisen, dass dies auch völlig ohne Wach-Bewusstsein funktioniert. Im Rahmen des globalen Bewusstseins-Projekts wird derzeit sogar das kollektive Bewusstsein aller Menschen auf unserem Planeten erfasst.

Wenn Sie Fragen zu unseren methodischen oder therapeutischen Ansätzen haben oder auf der Suche nach einem qualifizierten Bioresonanz-Therapeuten sind, stehen wir Ihnen gerne zum persönlichen Gespräch zur Verfügung.